Alle Mitglieder des KJB nehmen an mindestens einem Arbeitskreis (AK) einmal die Woche teil. In der Satzung des Beirats ist festgelegt, dass die Themen Politik, Bauwesen, Schule und Freizeitgestaltung im Beirat dauerhaft behandelt werden müssen. Dafür gibt es die AKs Bauwesen und Schule, Jugendarbeit und Freizeitgestaltung sowie Politik. Diese entwickeln Ideen und Konzepte und nehmen Stellung zu Anregungen aus der Politik, die ihre Themen betreffen. Zusätzlich gibt es noch den Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit. Dieser kümmert sich um den Auftritt des KJB nach außen hin. Es werden Pressemitteilungen verfasst, die Facebook-Seite auf dem Laufenden gehalten, sowie Ideen entwickelt, wie der Beirat seine Präsenz in der Stadt weiter steigern kann.

Die Ergebnisse und Berichte aus allen AKs werden in der Sitzung des KJB am Freitag zusammengetragen. Hier berichten auch der Vorstand und die Verwaltung von Ausschüssen oder anderen Treffen. Die Sitzungen werden stets protokolliert, die Protokolle sind, wie die Sitzung selbst, öffentlich einsehbar.

Während der Einwohnerfragestunde in der Sitzung, haben Gäste die Möglichkeit zu Wort zu kommen und dem KJB ihre Anliegen zu unterbreiten. Die Sitzung findet regulär freitags von 18 Uhr bis 19 Uhr im Rathaus in Sitzungssaal III statt.